Schwerstkrank und allein, sterbend und trotzdem den ganz normalen Alltag erleben wollen, noch ein paar schöne Stunden erleben dürfen, ein Kind mit einer lebensverkürzenden Erkrankung zu Hause haben, einen geschützten Ort brauchen, die Mutter oder den Vater verloren … das sind Themen, die jeden berühren. Der Kinder- und Jugendhospizdienst Calluna e.V. steht den Betroffenen dabei helfend und begleitend zur Seite.

Das Gute dabei ist: Calluna e.V. aus Soltau ist nicht allein, sondern hat viele Unterstützer. Dazu zählt auch unser Partnerbetrieb KFS Fensterbau & Montagetechnik GmbH in Soltau, eines der führenden Fensterbauunternehmen in der Region. Das besondere Kennzeichen von KFS ist neben der erfolgreichen unternehmerischen Tätigkeit die große Verbundenheit mit den Menschen sowie die gesellschaftliche Verantwortung und das Engagement.

Ganz im Sinne der KÖMMERLING Better World Stiftung setzt sich KFS als Gründungsmitglied seit 2015 für das Kinder- und Jugendhospiz Calluna e.V. in Soltau ein. Calluna arbeitet in zwei Bereichen: als Kinderhospiz und bei der Kindertrauer.

Dazu Petra Schurich von KFS: „Kinder und Jugendliche benötigten eine besondere Betreuung und Hilfe, um mit Krankheit und Tod umzugehen. Die Trauerarbeit für Kinder- und Jugendliche ist sehr zeitaufwendig und wird nicht durch Krankenkassen oder Sozialverbände abgedeckt. Diese Arbeit muss rein aus Spenden finanziert werden. Calluna ist der einzige Verein dieser Art, der in unserem großflächigen Landkreis mit 2.000 Quadratkilometern und 140.000 Einwohner diese Unterstützung bietet. Wir helfen da gerne und würden uns freuen, wenn der Verein noch mehr Förderer findet.“ KFS stellt auch Räumlichkeiten für Calluna zur Verfügung und weist die Kunden und Partner auf die gemeinnützige Arbeit des Vereins hin.

Das Kinderhospiz von Calluna begleitet Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit einer lebensverkürzenden Erkrankung. Die Kinder, deren Geschwister und Eltern können die Hilfe ab der Diagnosestellung in Anspruch nehmen. Die Mitarbeiter von Calluna begleiten und unterstützen im Alltag, um den Familien die Möglichkeit zu geben, immer wieder neu Kraft zu tanken. Die Angebote sind vielfältig und richten sich individuell nach den Bedürfnissen der Kinder und deren Familie. Calluna e.V. ist Teil eines Netzwerks von Kinderärzten/innen, Krankenhäusern und Kinderkrankenpflegediensten.

Im Bereich der Kindertrauer möchte Calluna Kindern und Jugendlichen, die durch den Tod eines nahestehenden Angehörigen einen neuen Lebensweg gehen müssen, Begleitung und Unterstützung anbieten. Die Kindertrauerbegleiterinnern des Vereins gehen auf jedes Kind individuell ein. Sie bauen auf seine eigenen Ressourcen auf und stärken es. Durch diese Arbeit möchten sie nicht verarbeiteter oder ausgelebter Trauer vorbeugen und damit den Kindern einen natürlichen Trauerprozess ermöglichen.

Dein Fenster zu einer besseren Welt – Calluna e.V. und KFS Fensterbau & Montagetechnik GmbH zeigen gemeinsam und vorbildlich, was es bedeutet und wie man konkret und einfühlsam Unterstützung leisten kann. Auf dem Foto sind stellvertretend für das gesamte Team zu sehen (v.l.n.r.): Eva von Alm (Kinderhospizbegleiterin), Petra Schurich (Geschäftsführerin KFS), Angela Schreiber (1. Vorsitzende Calluna eV).